weather-image
16°
×

Volles Haus beim Auhäger Bockbier-Anstich

Auhagen (jpw). "Schon wieder Rekordbeteiligung." Arndt Rieder, Vorsitzender des Schützenvereins Auhagen, hat sich mit dem 21. Bockbieranstich im Schützenhaus zufrieden gezeigt - bis auf einige kleine Sorgen: "Was ist, wenn im nächsten Jahr noch mehr kommen, die bekommen wir gar nicht mehr alle unter." Mit 38 von 38 Plätzen war das Schützenhaus zum Bockbier- und Jagdwurst-Ritual ausgebucht, mehr als 30 Jagdwürste mit Senf, Brot und Gurken aufgezehrt und auch der neue Bock-Jahrgang floss gut durch die Kehlen.

veröffentlicht am 27.11.2008 um 00:00 Uhr

"Bloß nichts verändern", schmunzelte Rieger, auch nicht daran, dass nach den kulinarischen Genüssen zum zweiten geselligen Teil des Abends sich wie in jedem Jahr Brettspiel- und Kartenspielrunden bildeten. Foto: jpw




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige