weather-image
16°
×

Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) und Ausbildungsgeld (ABG) werden angehoben

Vom 1. August an mehr Geld vom Arbeitsamt

Landkreis (han). Die auch für Schaumburg zuständige Agentur für Arbeit in Hameln weist darauf hin, dass vom 1. August an die Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) und das Ausbildungsgeld (ABG) erhöht werden. Der Grund für die Anhebung ist eine Änderung des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAföG).

veröffentlicht am 28.07.2008 um 00:00 Uhr

Von der Gesetzesänderung profitieren alle Auszubildenden, die bereits jetzt während einer beruflichen Ausbildung oder der Teilnahme an einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme laufende diese Leistungen beziehen. Hintergrund der gesetzlichen Anhebung sei die Anpassung der Bedarfssätze und der Freibeträge an die in den letzten Jahren gestiegenen Ausbildungsvergütungen und Einkommen der Eltern, so die Hamelner Agentur für Arbeit. Die Erhöhung der Berufsausbildungsbeihilfe sei daher individuell unterschiedlich. Die Agentur für Arbeit habe alle betreffenden Leistungsfälle aufgegriffen und eine Neuberechnung vorgenommen, sodass vom 1. August an automatisch eine Zahlung der erhöhten Förderleistungen erfolgen soll. Jeder Leistungsbezieher erhalte hierüber einen schriftlichen Änderungsbescheid, heißt es. Rückfragenoder zusätzliche Anträge seien daher nicht erforderlich.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige