weather-image
21°
×

Nienstädter auf der Erfolgsspur: Fricke Metallbau erwartet noch mehr Schub durchs Konjunkturpaket

Von Krise keine Spur: „Wir machen Überstunden“

Nienstädt. Bei Fricke Metallbau ist zurzeit gar nichts zu spüren von der Wirtschaftskrise. Im Gegenteil: Mitarbeiter und Chefs machen Überstunden, um die Auftragsbestände abzuarbeiten und Termine einzuhalten. „Alle sind motiviert und bereit, Mehrarbeit zu leisten, denn alle wissen, worum es im Augenblick geht“, erklärt Sebastian Fricke, der die fünfte Generation des Familienunternehmens repräsentiert.

veröffentlicht am 19.05.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 09:22 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige