weather-image
21°
×

Neuer Verwaltungsleiter hat Dienst im Landeskirchenamt angetreten

Von NRW nach Schaumburg-Lippe

Bückeburg. Vor einigen Tagen hat der neue Verwaltungsleiter Frank Jaksties im Landeskirchenamt seinen Dienst angetreten, wie der Präsident des Landeskirchenamtes Sebastian Geisler jüngsten mitgeteilt hat. Der bisherige büroleitende Beamte wird zum 31. August 2009 aus dem langjährigen aktiven Dienst der Landeskirche ausscheiden.

veröffentlicht am 02.06.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 08.11.2016 um 18:21 Uhr

In einem Schreiben an die Kirchengemeinden und Einrichtungen der Landeskirche drückte Geisler seine Freude über den Dienstantritt des neuen Verwaltungsleiters aus. Neben den traditionell guten Beziehungen zu den niedersächsischen Kirchen der Konföderation sind gute Kontakte zu der ebenfalls benachbarten großen westfälischen Kirche sehr hilfreich.

Jaksties durchlief als Quereinsteiger die Verwaltungslehrgänge der Evangelischen Kirche von Westfalen und erwarb die Befähigung zur Anstellung im gehobenen kirchlichen Verwaltungsdienst. Nach der Leitung des Gemeindeamtes und der Friedhofsverwaltung der Evangelisch-Lutherischen Marien-Kirchengemeinde Stift Berg zu Herford war Jaksties zuletzt als Sachbearbeiter im Landeskirchenamt Bielefeld der Evangelischen Kirche von Westfalen tätig. Jaksties wurde 1967 geboren und ist verheiratet. Das Ehepaar lebt mit der gemeinsamen Tochter im westfälischen Enger.

Zugleich mit Jaksties begann Jan-Frederik Holste als Elternzeitvertreter seinen Dienst in der landeskirchlichen Registratur.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige