weather-image
12°
×

Erstmals konkrete Entwürfe für Bethel-Nachfolgenutzung vorgestellt / B-Plan geht ins Verfahren

Vorhandene Stilelemente aufgenommen

BÜCKEBURG. Erstmals sind der Öffentlichkeit Vorentwürfe und Pläne für die Nachnutzung des Bethel-Quartiers gezeigt worden. In der jüngsten Sitzung des Bau- und Umweltausschusses am Donnerstagabend stellte der Koordinator, der Bau-Ingenieur Volker Wehmeyer, vor, was nach dem Abriss des Krankenhauses Bethel an der Herminenstraße entstehen soll: neben einem Seniorenkompetenz-Zentrum mit rund 100 Betten sowie weiteren Plätzen in Demenzwohngruppen und Kurzzeitpflege auf der Tiefgarage des Krankenhauses zwei Wohngebäude mit je 16 Wohnungen und in östliche Richtung angrenzend ein drittes Wohnhaus mit Staffelgeschoss. Der Ausschuss empfahl die Öffentlichkeitsbeteiligung für den notwendigen B-Plan. Der Abriss von Haus Reiche wurde nur am Rande thematisiert.

veröffentlicht am 13.04.2018 um 15:02 Uhr
aktualisiert am 13.04.2018 um 17:20 Uhr

4299_1_orggross_r-cremers

Autor

Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige