weather-image
31°
×

Vorstand der FDP wählt sich selbst

Bad Nenndorf (rwe). Diese Jahresversammlung darf schon als kurios bezeichnet werden. Von den 16 Mitgliedern des Bad Nenndorfer FDP-Ortsverbandes waren im „Parkhotel“ nur fünf zugegen, drei aus dem Vorstand und die beiden Kassenprüfer. Dennoch zogen Vorsitzende Ortrud Göring und ihre Mitstreiter die Tagesordnung durch, da die Satzung keine Mindestzahl vorschreibt.

veröffentlicht am 19.10.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 07:42 Uhr

Einstimmig wählte sich der Vorstand selbst. Göring bleibt Chefin, Ratskollege Andreas Fedler ist ihr Stellvertreter. Günther Planert wurde als Schatzmeister bestätigt, Willi-Viktor Blümel als Schriftführer. Hermann Fedler ist künftig Beisitzer und zugleich Kassenprüfer. Zum zweiten Kassenprüfer wurde Karl-Heinz Schäker in Abwesenheit gewählt.

Mit Blick auf die steigenden Ausgaben für die Kommunalwahl 2011 erhöhte die FDP den Mitgliedsbeitrag um monatlich zwei auf zwölf Euro. Allerdings geht mehr als die Hälfte des Geldes an die Verbände, so Göring. Für die Arbeit vor Ort blieben von den zwölf nur 5,80 Euro übrig. Andreas Fedler wies noch auf die Steuerersparnis hin. Der Beiträge für Parteien könnten zur Hälfte direkt von der Steuerschuld abgezogen werden.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige