weather-image
26°
×

Tiefe Straße in Bergdorf mehrere Tage lang komplett gesperrt

Wachstum ohne Widerstand: Wurzelgeflecht stoppt Wasserfluss

Bergdorf (bus). Ein knapp drei Meter langes Wurzelgeflecht hat sich als Urheber erheblicher Abflussprobleme in der Tiefen Straße in Bergdorf erwiesen. Zur Entfernung des Geflechts musste die Straße mehrere Tage lang komplett gesperrt werden. Nachdem Mitarbeiter des Bauunternehmens „Struckmann“ (Obernkirchen) die Durchlässigkeit der Leitung wiederhergestellt und neue Rohre verlegt haben, ist die Sperrung aufgehoben worden. Das Oberflächenwasser fließt wieder in geregelten Bahnen.

veröffentlicht am 21.10.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 18:21 Uhr

Nach Auskunft von Frank Heimlich vom Abwasserbetrieb der Stadt stellt Wurzeleinwuchs gerade bei alten Leitungen keine Seltenheit dar. Dabei handele es sich meist um einen schleichenden Prozess, der zunächst nicht einwandfrei erkannt werden könne. Ist die Wurzel erst einmal – durch eine Bruchstelle oder marode Dichtungen – in das Rohr eingedrungen, lässt eine Verstopfung meist nicht allzu lange auf sich warten. „Innerhalb des Rohres stoßen die Wurzeln auf keinerlei Widerstand und legen ein rasantes Wachstum an den Tag“, erläutert der Experte.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige