weather-image
25°
×

Heinz Schumacher hört nach 30 Jahren auf / Karin Schüte seine Nachfolgerin

Wachwechsel beim Gartenbauverein

Bückeburg (jp). Der Gartenbauverein Bückeburg hat auf seiner vergangenen Jahreshauptversammlung den Generationswechsel vollzogen. Nach rund drei Jahrzehnten an der Vereinsspitze trat der erste Vorsitzende Heinz Schumacher nicht mehr zur Wiederwahl an.

veröffentlicht am 23.02.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 08:21 Uhr

Zu seiner Nachfolgerin wählten die Mitglieder des 1882 gegründeten Vereins einstimmig die bisherige zweite Vorsitzende Karin Schüte. Neue stellvertretende Vorsitzende wurde Eva Rippe. Heinz Schumacher sah die Zeit für den Wechsel an der Vereinsspitze einfach für gekommen. „Ich will nicht auch noch mit 80 Jahren erster Vorsitzender sein müssen“, erklärte der 78jährige. Kassenführer Georg Völkel und Schriftführerin Rosemarie Nowack wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Im abgelaufenen Jahr haben die Bückeburger Gartenbauer unter anderem die Verbandsversammlung des Landesverbandes Niedersächsischer Gartenbauer organisiert. Während dieser Veranstaltung wurde ein Kirschbaum auf dem Gelände des Kindergartens am Neumarktplatz gepflanzt. Anfang Oktober war der Verein wieder beim Kürbisfest in der Bückeburger Innenstadt vertreten, welches inzwischen unter dem Namen Umwelt- und Biofest firmiert. Den Abschluss der Vereinsaktivitäten bildete 2008 das Adventskaffeetrinken. Mit einem Präsent für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Vereinsgastwirt Hermann Fenkner ausgezeichnet. Georg Völkel wurde für 30 Jahre geehrt.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige