weather-image
19°
×

Birgit Körtge öffnet ihre Garage für die Ferienspaßkinder

Wackelaugen und Filzschnabel

Westerwald (la). Bereits seit vielen Jahrenöffnet Birgit Körtge aus Westerwald ihre Garage und Terrasse, um den Ferienspaßkindern, gemeinsam mit Petra Stummeier, zwei Bastelnachmittage zu ermöglichen. "Das macht uns einfach Spaß", sagen die beiden Frauen und man merkt es ihnen auch an.

veröffentlicht am 19.07.2008 um 00:00 Uhr

Liebevoll helfen sie den Kindern im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren Freundschaftsbänder zu knüpfen oder Tiere aus Wolle anzufertigen. Der Fantasie der Kinder sind dabei keine Grenzen gesetzt und zur Unterstützung gibt es Vorlagen aus einem Bastelbuch. Mit viel Geschick und Ausdauer wickeln die Mädchen und Jungen Wolle um Pappringe, um daraus bunte Bommel zu basteln. Die werden dann zusammengenäht und mithilfe von Wackelaugen, Filzschnabeln und -flügeln entstehen niedliche Wolltiere. Stolz zeigt die zehnjährige Svenja Geißler ihre Eule, die in ihrem Kinderzimmer einen Ehrenplatz finden soll. "Das Aufschneiden der Bommel ging schwer, aber sonst hat es Spaß gemacht", sagte Svenja nach einer Stunde Geduldsarbeit. Auch Svea Helck (10) hat eine bunte Eule gebastelt. Aber auch Waschbären, Hasen, Enten, Fische und ein Pinguin entstanden aus Wolle. Die Jungen suchten sich etwas andere Tiere aus. Sie freuten sich über Schlangen und Spinnen,die aber wenig gruselig aussahen.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige