weather-image
26°
Sozialverband Krainhagen will Mitglieder informieren / Weserfahrt im August geplant

Was ist beim Vererben zu bedenken?

Krainhagen (sig). Was sich im vergangenen Jahr bewährt hat, das will der Vorstand des örtlichen Sozialverbandes auch 2007 beibehalten. An erster Stelle steht auf dem Veranstaltungsplan ein gemeinsames Spargelessen am Sonntag, 13. Mai, zu dem der Vorstand die Mitglieder einladen will.

veröffentlicht am 28.03.2007 um 00:00 Uhr

Christa Anke, Erna Schlesinger und der Krainhäger Vorsitzende Ho

Am Sonntag, dem 12. August, will man eine dreistündige Rundfahrt vom Mindener Wasserstraßenkreuz aus unternehmen. Dazu soll es ein Kaffeetrinken an Bord geben. Eine Weihnachtsfeier ist für den Dezember ebenfalls wieder vorgesehen. Der 1. Vorsitzende Horst Essmann regte einen Vortragüber das Vererben von Grundstücken und anderem Besitztum an. Zu den aktuellen gesetzlichen Vorgaben soll der Rechtsanwalt Friedbert Wittum sprechen, der zugleich 1. Vorsitzender von "Haus und Grund Schaumburg" mit Sitz in Obernkirchen ist. Für das Referat steht noch kein Termin fest. Angestrebt wird die zweite Monatshälfte des Monats Juni. Bei der Jahreshauptversammlung gab es diesmal keine Neuwahlen. Der Vorstand wurde aber einstimmig entlastet. Von den zu ehrenden Mitgliedern waren nur drei anwesend. Erna Schlesinger bringt es auf 55 Jahre und ist damit wohl am längsten von allen Angehörigen des Ortsverbandes dabei. Der Vorsitzende Horst Essmann und Christa Anke wurden von der stellvertretenden Kreisvorsitzenden Marie-Luise Schmidt für das erste volle Jahrzehnt geehrt.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare