weather-image
22°
×

Weg frei für eine Wiederverwertung

HAMELN. Eine Gruppe des Seminarfaches des 12. Jahrgangs des Viktoria-Luise-Gymnasiums mit dem Thema „weltbewegende Ereignisse“ unter der Leitung von Dr. Kempf hat die Schülerinnen und Schüler des 7. bis 12. Jahrgangs im Rahmen ihrer Projektarbeit aufgerufen, alte Handys und Druckerpatronen zu sammeln.

veröffentlicht am 23.11.2017 um 00:00 Uhr

Diese konnten jeweils mittwochs und donnerstags in den großen Pausen in der Pausenhalle in die extra bereitgestellte „Caritas-Box“ eingeworfen werden. Die alten Smartphones und Druckerpatronen wurden an die „Interseroh Product Cycle GmbH“ Recycling- und Wiederverwertungsfirma gesendet. Die Produkte werden dort fachgerecht wiederverwertet und die Druckerpatronen nach der Reinigung wiedergefüllt. Der Erlös kommt der Caritas für gemeinnützige Projekte zugute. Die Aktion sollte auf den übermäßigen Konsum von Handys und die damit verbundene Umweltbelastung durch falsche Entsorgung sowie auf den hohen Rohstoffverbrauch aufmerksam machen. Auch für die Schülerinnen und Schüler lohnte sich die Sammelaktion. Die Klasse mit den meisten abgegebenen Produkten erhielt einen Klassenpreis, gesponsert von der Volksbank Hameln-Stadthagen e.G., berichten Nick Armgardt, Joost Früsemers, Marius Hahn, Dennis Kentsch und Cedric Klein.PR




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige