weather-image
21°
×

Stuttgarts Ibisevic in bestechender Form

Wehe, wenn Vedad auf Touren kommt

veröffentlicht am 11.12.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 12.12.2012 um 14:19 Uhr

Im Sommer stand er noch ganz hoch im Kurs. Dann aber kam sein Platzverweis in München, und plötzlich avancierte Vedad Ibisevic zum meistverkauften Angreifer in der Sommertransferperiode. 238 Trainer beim Dewezet-Spiel trauten dem Stuttgarter Torjäger vom Dienst keine optimale Saison mehr zu und sortierten ihn aus. Und genau das war ein großer Fehler.

Denn nun straft der Bosnier, der auch einen US-Pass besitzt, seine Kritiker Lügen. Dabei sollte es doch eigentlich jeder wissen: Wehe, wenn Vedad auf Touren kommt, dann rappelt es im Karton. Jetzt ist es wieder so weit, und die Geduld mit dem manchmal auch etwas eigenwilligen Angreifer hat sich für seine immer noch verbliebenen 1296 „Fans“ auf der Trainerbank längst ausgezahlt. Denn nun hat der Kandidat schon 99 Punkte. Geht doch.

Ibisevic ist in bestechender Form und macht seinen Job im Schwabenland fast so gut wie in besten Hoffenheimer Zeiten, als er zur Halbserie schon einmal 18 Treffer vorweisen konnte. Diese Marke wird er in Stuttgart zwar nicht mehr erreichen, aber nach seinem Dreier-Pack gegen Schalke 04 sind es schon zehn Tore. Und eine Chance vor der Winterpause hat der Bosnier noch, denn am Samstag geht es nach Mainz... ro




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige