weather-image
24°
×

Kinderpunsch und Waffeln versüßen den adventlichen Nachmittag

Weihnachten feiern mit Pippi

Sülbeck (mak). Einmal mit Pippi Langstrumpf um den Weihnachtsbaum tanzen, mit ihr Punsch trinken und Waffeln schmausen – in diesen Genuss sind die Kinder der Kirchengemeinde Sülbeck am Dienstag im Gemeindehaus gekommen. Dort erzählte ihnen Pippi, wie sie in der Villa Kunterbunt Weihnachten feiert.

veröffentlicht am 04.12.2012 um 18:52 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 02:42 Uhr

Um die Wartezeit zu verkürzen, bis alle Kinder da waren, spielte Pippi mit den Kindern einen Stopp-Tanz. Dabei tanzten die Kinder zu weihnachtlichen Liedern um den bunt geschmückten Weihnachtsbaum.

Zur Begrüßung aller Kinder stimmte Diakonin Christine Lange das Lied „Sei gegrüßt lieber Nikolaus“ an. Der Liedtext wurde für alle sichtbar an die Wand projiziert. Anschließend setzten sich die Kinder in einem Halbkreis auf die Erde, und Pippi erzählte ihnen, wie sie Weihnachten feiert. „Ich habe natürlich einen ganz großen Tannenbaum, der geht bis zur Decke in meiner Villa Kunterbunt“, sagte Pippi lachend. Kekse backe sie auf dem Boden, und Weihnachtsgeschenke für ihre Freunde hänge sie an den Weihnachtsbaum. „Die müssen schon kommen und ihre Geschenke runterpflücken“, erzählte Pippi.

Um Pippi zu erklären, warum die Christen Weihnachten feiern, las Susanne Ellersiek die Weihnachtsgeschichte vor. Die Mädchen und Jungen ergänzten die Geschichte mit ihrem Wissen über Jesus, Josef und Maria.

Nachdem die Kinder bei einem „Zeitungs-Tanz“ ihren Gleichgewichtssinn unter Beweis gestellt hatten, nahmen alle an den adventlich gedeckten Tischen im Gemeindehaus Platz. Zusammen mit Pippi tranken die Kinder Punsch und naschten frischgebackene Waffeln mit reichlich Puderzucker. Zum Abschluss gab es für jedes Kind noch ein Geschenk von Pippi. Anschließend wurden die Rollen für das diesjährige Krippenspiel vergeben.

Beim „Zeitungstanz“ faltet Pippi (Maria Di Noto) die „Tanzfläche“ immer kleiner. Gewonnen hat, wer am Ende auch auf der kleinsten Fläche das Gleichgewicht mit einem Fuß halten kann.

Foto: mak




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige