weather-image
16°
×

Adventsmarkt im Gymnasium Adolfinum: Interesse an Angeboten aus Afrika, Asien, Amerika

„Weihnachten rund um die Welt“

Bückeburg (vhs). Zum Adventsmarkt der erste Schnee, da lacht das Herz. Glättegefahr und rutschige Bürgersteige hinderten kaum jemanden daran, das Gymnasium Adolfinum aufzusuchen. Selbstgebackenes nach südamerikanischen Rezepten lockte, Selbstgebasteltes auf afrikanische Art lud zum Kauf ein. Wer mochte, konnte sich mit Getränken aus aller Welt erfrischen oder erst einmal aktiv werden beim ghanaischen Trommel-Workshop oder im asiatischen Karaokewettstreit.

veröffentlicht am 01.12.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 12:21 Uhr

„Weihnachten rund um die Welt“ – so lautete das Motto der diesjährigen Veranstaltung der Schülervertretung (SV). Die Klasse 10.3 wurde für ihren Asienstand mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Die Schüler hatten sich an chinesischen Schriftzeichen versucht und dabei viel Fingerfertigkeit bewiesen. Das Zeichen des „Glücks“ war zu bestaunen, von „Frieden“ war die Rede und von „Familie“. Am Nachbarstand konnten asiatische Grazien bewundert werden – weiß geschminkt, wirkungsvoll gewandet.

Als besondere Attraktion erwies sich eine musikalische Darbietung des Leistungskurses Musik – natürlich in Eigenregie. „Good News“ waren zu hören, ganz im Sinne der Weihnachtsbotschaft. Kein Wunder, dass auch die drei Engel vom Schulshop fast schwebend daherkamen.

Die Einnahmen der gut besuchten Veranstaltung, für die auch die SV-Lehrer Franziska Winther und Björn Riemer so manche Stunde geopfert hatten, gehen zu einem gewissen Teil an „Brot für die Welt“. Wer sich mit „Weihnachten global“ beschäftigt, wird sicher auch gewahr, wie sehr der Hunger immer noch Regiment führt in den ärmsten Regionen. Und mit den Aktivisten von Amnesty International könnten laute Klagelieder angestimmt werden, gerade weil in einigen Ländern die Verkündung der frohen Botschaft große Gefahr mit sich bringt: „Fürchtet euch nicht!“




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige