weather-image
10°
×

Weihnachtsmarkt eröffnet / Bürgermeister lobt "äußerst schönes Bild"

Weihnachtswald und Lichterglanz stimmen auf das Fest ein

Mit weihnachtlichen Liedern und stilechten Nikolausgewändern eröffnete der "Orchestersound Petershagen" den Bückeburger Weihnachtsmarkt. Foto: tol Bückeburg (rc). Ohne Regen, aber mit viel Wind ist gestern Abend der Weihnachtsmarkt eröffnet worden. Zahlreiche Bückeburger bummelten durch die heimelige Budengasse, ließen Lichterglanz und schön dekorierte Stände auf sich wirken. Der "Orchestersound Petershagen" hatte sich stilecht in Nikolausgewänder geworfen und unterhielt die Gäste mit weihnachtlichen Weisen und guter Stimmung.

veröffentlicht am 09.12.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:15 Uhr

Bürgermeister Reiner Brombach wünschte allen Bückeburgern eine beschauliche Advents- und Weihnachtszeit, dass die Hektik langsam von allen abfalle möge. "Ein äußerst schönes Bild" lobte er Angebot der Stände, den Aufbau der Budengasse, den "Weihnachtswald" und das Engagement der Freiwilligen. Der Wald lade ein, auch einmal zur Eisbahn hinunterzugehen. Der Markt geht bis einschließlich 17. Dezember, jeden Tag wird Programm geboten. Am Wochenende folgendes: Sonnabend: Krippenweg Innenstadt, Stadtkirche, 11 Uhr. Kinderchor der Musikschule Schaumburger Märchensänger, Bühne Stadtkirche 16 Uhr. Tombola Blindow-Schule, 16.30 bis 17 Uhr. Schaumburger Melodienecho, 17.30 Uhr. Turmbläser, 18.10 Uhr. Hüttenzauber mit DJ, ab 18.30 Uhr. Sonntag: Familiengottesdienst "Tragt in die Welt nun ein Licht", Bühne Stadtkirche, 10.40 Uhr. "Christmas Three", Weihnachtsswing, 15 und 17.30 Uhr. "Russische Weihnacht", Reithaus Hofreitschule, 15.30 Uhr. "Weihnachtsoratorium, Stadtkirche, 16 Uhr.




Anzeige
Anzeige