weather-image
21°

Förderverein "Bückeburger Niederung" sammelt 180 000 Euro /Öffnung eines Aue-Altarms und Kleingewässer geplant

Weitere wichtige Schritte zum Renaturieren der Niederung

Bückeburg (rc). Dem Förderverein "Bückeburger Niederung - Eine Landschaft für Mensch und Natur" ist ein wichtiger Schritt zur weiteren Renaturierung des Naturschutzgebietes und der umliegenden Flächen gelungen. Ingesamt konnten Stiftungs- und Fördergelder von 180 000 Euro eingesammelt werden, um drei größere Renaturierungsprojekte in der Niederung zu verwirklichen. Noch aber hat das Projekt einen kleinen Haken, denn es werden insgesamt 200 000 Euro gebraucht. Die restlichen 20 000 Euro soll auf Antrag des Vereins die Stadt Bückeburg zur Verfügung stellen. Gestern Abend beriet der Rat in der Haushaltsdebatte über die Summe. Eine Entscheidung lag bis Redaktionsschluss noch nicht vor.

veröffentlicht am 31.03.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:27 Uhr

0000412434-gross.jpg



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige