weather-image
25°
×

Vier Aktivisten der linken Szene ketten sich an Betonpyramide fest

Wendland am Wincklerbad

Bad Nenndorf (rwe/tes). Um 6 Uhr früh platzierten linke Gegendemonstranten einen Lkw mit Bielefelder Kennzeichen vor dem Wincklerbad und hievten eine Beton-Pyramide auf den Kundgebungsort der Neonazis. Vier Teilnehmer ketteten sich in der Konstruktion aneinander fest. Knapp 100 weitere Sympathisanten schlossen sich einer Sitzblockade an. Darunter auch Aachener Friedenspreisträger Frank Gockel, der von der Nationalen Offensive Schaumburg massiv bedroht worden war. Sieben Stunden dauerte es, die Demonstranten aus der Konstruktion zu entfernen.

veröffentlicht am 02.08.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 02:22 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige