weather-image
23°
×

Weniger Hubschrauber für die Heeresflieger?

Bückeburg. Nach einem internen Bericht des Bundesverteidigungsministeriums will die Bundeswehr die Anzahl der neu zu beschaffenden Exemplare des neuen Transporthubschraubers NH90 und des Kampfhubschraubers „Tiger" deutlich reduzieren. 

veröffentlicht am 07.07.2010 um 15:17 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:18 Uhr

Statt 122 Exemplare der NH90 sollen nur noch 80 angeschafft werden, statt 80 Tiger nur noch 40. Das berichteten das „Handelsblatt" sowie die „Bild-Zeitung übereinstimmend in ihren gestrigen Ausgaben und zitierten dabei aus internen Unterlagen des Ministeriums.
Auf Anfrage unserer Zeitung teilte ein Ministeriumssprecher mit, dass es sich bei dem „offiziellen Papier - Priorisierung Materialinvestitionen" um ein internes Arbeitspapier des Bundesverteidigungsministeriums handle, zu dem keine Stellungnahme abgegeben werde. Auch der Sprecher der Heeresfliegerwaffenschule, Oberstleutnant michael Baumgärtner, verwies darauf, dass die Waffenschule die entsprechenden Berichte zur Kenntnis genommen habe.
Mehr lesen Sie morgen in Ihrer SZ/LZ.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige