weather-image
21°

Lesertelefon mit Ulrich Reineking: Rege Anteilnahme an kleinen und großen Problemen

Wenn man mal im Fahrstuhl stecken bleibt...

Rinteln. Neubürgerin Anke Heck bedauert, dass der "Postillon" beim alten Rintelner Heimatmuseum am Kirchplatz offenbar dauerhaft verstummt ist. "Als Besucherin der Stadt habe ich mich darüber immer sehr gefreut, wenn sich dieses dekorative Musikspiel in Bewegung setzte. Wäre das nicht eine Herausforderung für Heimatverein, Pro Rinteln oder auch für die Wirtschaft, das wieder in Betrieb zu setzen?"

veröffentlicht am 21.02.2007 um 00:00 Uhr

Fahrstuhl mit Tücken: Edda Bethke war eine halbe Stunde lang ein



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige