weather-image
×

Ferienspaßaktion mit der DLRG: 13 Kinder absolvieren Bronze-Schwimmabzeichen

Wer holt den Ring aus dem tiefen Becken?

Rinteln (rd). Trotz des nicht ganz optimalen Wetters haben 13 Jungen und Mädchen im Alter von sieben bis neun Jahren am Montag und Dienstag die Prüfungen fürs Jugendschwimmabzeichen in Bronze absolviert. Die Ferienspaßaktion im Weserangerbad betreuten für die DLRG der Technische Leiter Michael Henkel sowie die Rettungsschwimmerinnen Lisa Sievert und Karina Möller.

veröffentlicht am 04.08.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:26 Uhr

Folgende Kinder haben die Bedingungen erfüllt: Lennard Meier, Gunnar Schröder, Ramona Chmelnik, Julian Frick, Hannah Frick, Jan-Hendrik Lenger, Phil Kindermann, Celina Paparella, Marie Brückner, Nils Reisinger, Noah Engel, Lara Mevert und Nils Schacht. Die Kinder mussten im Praxisteil 200 Meter in höchstens 15 Minuten schwimmen, einenTauchring aus zwei Meter tiefem Wasser hochholen und aus einem Meter Höhe ins Becken springen. Zur Theorie gehören die Kenntnis von Baderegeln und Badehygiene sowie einfache Selbstrettung. Kontakt: Infos zur DLRG gibt es bei Michael Henkel, (05751) 2485, oder unter www.dlrg-rinteln.de.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige