weather-image
26°

GfW thematisiert "Fundamentalismus und Christentum" / Kreationisten gegen Darwin

Widerstand leisten, falls Nächstenliebe ausbleibt

Bückeburg (bus). "Gerade in einer Zeit der Unsicherheit und der gleichzeitig vorhandenen Freiheit der Wahl unter einer religiösen Vielfalt auf einem Markt der Religionen und Weltanschauungen ist es wichtig, dass ich meinen Glauben kenne und ihn im Gespräch mit anderen überzeugend vertrete, ohne das Gegenüber von vornherein abzuwerten." Diese Ansicht hat Pfarrer Jürgen Schnare vor der Gesellschaft für Wehr- und Sicherheitspolitik (GfW) vertreten. Der Beauftragte für Weltanschauungsfragen der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Hannover sprach in einer in Zusammenarbeit mit dem Kulturverein der ehemaligen Residenzstadt organisierten Veranstaltung im voll besetzten kleinen Saal des Bückeburger Rathauses zum Thema "Fundamentalismus und Christentum".

veröffentlicht am 31.03.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:27 Uhr

Pfarrer Jürgen Schnare: Falls die Nächstenliebe auf der Strecke



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare