weather-image
27°

Vor Gericht: Hohe Haftstrafe für Vergewaltigung eines Mithäftlings

Wie der "Boss" für Disziplin sorgt und dreieinhalb Jahre kassiert

Bückeburg (ly). Es bleibt dabei: Ein früherer Häftling der Justizvollzugsanstalt (JVA) Bückeburg, der einen anderen Gefangenen hinter Gittern vergewaltigt hat, muss dafür dreieinhalb Jahre nachsitzen. So hat jetzt das Landgericht entschieden und damit ein Urteil des Amtsgerichts aus erster Instanz bestätigt.

veröffentlicht am 29.07.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:22 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige