weather-image
19°
×

Reitverein und Reiterhof Hohenrode mit spannendem Jahresprogramm

Wie man Leckerlis für Pferde backt und warum Rösser Massage mögen

Wer mit der originellsten Maske am 14. Februar beim Faschingsreiten in Hohenrode mitmacht, hat eine Chance auf einen schönen Preis.

veröffentlicht am 03.02.2010 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 07:22 Uhr

Hohenrode (rd). Der Hohenroder Reiternachwuchs ist inzwischen wohl niedersachsenweit bekannt, war die bunte Truppe doch in der Aktionsmanege von „Pferd & Jagd“ mit am gelungenen Weltrekordversuch für Steckenpferd-Reiter beteiligt. Einen zweiten großen Auftritt hatte der Nachwuchs anlässlich der Präsentation aller Ortsteile auf dem Marktplatz in Rinteln. Und das war nur ein Punkt der überwiegend positiven Bilanz des Reitvereins Hohenrode, der nach dem Neujahrsempfang im Reiterstübchen des Reiterhofes Schulze getagt hatte.

Der Reitverein hat aktuell 120 Mitglieder und widmet sich mit Engagement der Jugendarbeit – was in der Versammlung allgemeine Anerkennung fand. Neu im Programm des Reiterhofes und Reitvereins sind „Schnupperwochenenden“ auch für Tageskinder sowie Kochkurse für Kids – hier lernt der Reiternachwuchs unter anderem auch, wie man Leckerlis für Pferde backt. Die nächste große Veranstaltung ist am Sonntag, 14. Februar, das Faschingsreiten mit Reiterwettbewerben, und wie immer wird das schönste Kostüm prämiert.

Im Frühjahr gibt es einen Reitlehrgang, speziell für Frauen, und es sollen wieder Ausritte geplant werden. Am 1. April ist der erste Prüfungstermin für den Reit- und Basispass, am 4. April gibt es wieder die traditionelle Ostereierrallye des Reitvereins.

Reiterfreunde sollten sich auf alle Fälle den 9. Mai notieren, dann laden Reiterhof und Reitverein zum „Tag der offenen Tür“ nach Hohenrode ein, sowie den 6. Juni, an diesem Tag findet der Reitertag, das Hausturnier mit vielen Wettbewerben statt. Im Vorjahr gab es dazu rund 100 Nennungen. Reitlehrer Peter Reinhold will wieder einen Spring- und Dressurlehrgang durchführen, der Termin steht noch nicht fest, wird aber rechtzeitig bekannt gegeben.

Und ein weiteres Thema ist noch in der Versammlung diskutiert worden: Der Reiterhof plant den Bau eines weiteren Reitplatzes oder alternativ dazu eine Longierhalle. Im Anschluss an die Versammlung demonstrierte Katja Bachmann wie man mit gezielten Übungen und Massagetechniken Blockaden und Verspannungen bei Pferden lösen kann.

Der Vorstand des Reitvereins setzt sich aktuell wie folgt zusammen: Vorsitzende Susanne Schulze Brandt, zweite Vorsitzende Angela Volberg, Schriftführerin Manuela Blaha, Kassenwartin Karola Reinhardt, Jugendwarte Tina- und Janine Rügge.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige