weather-image
×

„Wilde Funken“ räumen ab, Karola Patzak schafft „Hole in one“, Goldkragen ist „vorzüglich“

Beim Kleinkaliber-Abschießen des Schützenvereins Jetenburg wurden die Vereinsmeister geehrt. Marietta Sauer und Wilfried Brandt verbuchten mit jeweils fünf Titeln die meisten Erfolge. Auf vier Titel kamen Walter Ulmke und Karl-Heinz Bierwagen. Manfred Gelfert war einmal erfolgreich, Schießsportwart Hartmut Bade sicherte sich den Pistolen-Pokal.

veröffentlicht am 15.11.2010 um 18:56 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 20:42 Uhr

*

Auf der Grenzlandschau des Rassegeflügelzuchtvereins Bückeburg erhielten Heinz Buchholz (Australorps), Friedrich Edler (Zwerg-Brahma), Horst-Dieter Meier (Zwerg-Wyandotten), Bernd Rathert (Modeneser) und Friedhelm Schäffer (Fränkische Samtschildtaube) Landesverbandsbänder. Das Kreisverbandsehrenband ging an Heinz Finke (Zwerg Wyandotten), Patrick Buchholz (Zwerg-Australorps) und Friedel Belte (Antwerpener Bartzwerge). Über Ehrenbänder freuten sich Thorsten Buchholz (Fränkische Landgänse), Manfred Gerber (Zwerg-Brahma), Fritz Reese (Zwerg-Barnevelder), Georg Schneider (Strasser), Wilhelm Hansing (Modena), Arnd Köppe (Wyandotten), Willi Rösener (Zwerg Wyandotten) und die Zuchtgemeinschaft Rosenlicht (Kölner Tümmler). Manfred Kresse (Luchstauben) bekam das Band der Stadt Bückeburg. Das Band des Landkreises Schaumburg ging an Herbert Führing (Zwerg Dresdener), das Stephan-Fründt-Gedächtnisband erhielt die Zuchtgemeinschaft Leichs (Zwerg-Australorps), das Meinefelder Band ging an Ingrid Walthemathe (Modena), den Ehrenpreis des Kreisverbands Minden gewann Sven Diekmann (Smaragdenten), den Stephan-Fründt-Gedächtnisteller erhielt die Zuchtgemeinschaft Pook/Dralle (Luchstauben) und das Ziergeflügelband des Rassegeflügelzuchtvereins Bückeburg ging an Bernd Rathert. Bei der Jugend erhielten Franka Sarres (Zwerg Wyandotten) und die Jugendzuchtgemeinschaft Solbach (Rotschulterente) das Landesverbandsehrenband. Das Kreisverbandsband Jugend errangen Julia Sperzel (Streicherenten) und Daniel Kresse (Modena), der auch das Ehrenband Jugend des Rassegeflügelzuchtvereins Bückeburg einstrich. Der Stephan-Fründt-Gedächtnisteller-Jugend ging an Marcel Bonte (Bantam). Ein Ehrenpreis des Rassegeflügelzuchtvereins Bückeburg ging an die Jugendzuchtgemeinschaft Schmidt mit Jungzüchterin Annika Schmidt. Ehrendiplome von Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe erhielten Sven Diekmann, Heinz Bokeloh, Paul Diekmann, Friedel Belte, Manfred Gerber, die Zuchtgemeinschaft Leichs, Horst-Dieter Meyer, Georg Schneider, Manfred Kresse, Wilhelm Hansing, Friedhelm Schäffer, die Zuchtgemeinschaft Rosenlicht, Franka Sarres und die Jugendzuchtgemeinschaft Solbach.

*

Beim Weser-Ems-Turnier in Vechta erreichten die wilden Funken vom TSV Krankenhagen im karnevalistischen Tanzsport das Treppchen. Die kleine Garde mit Elisa Hoefemann, Franziska Montag, Johanna Asmus, Kim Prinz, Laureen Vietmeyer, Pia Könemann und Pia Thierbach erreichte den ersten Platz – ebenso die große Garde mit Alicia Sasse, Carlotta und Cassandra Köster, Christine Annemüller, Jule Bartram, Lea Fahrenkamp und Sarah Bünten.

*

Beim Pokalwettbewerb der Schützengemeinschaft Beeke- Schauenstein haben bei den Herren mit Axel Kuhn, Rainer Runge und Ingo Thuns-Braeuer (alle Beeke-Schauenstein) gleich drei Schützen das maximale Ergebnis von 100 Ring geschafft. Die Einzelwertung der Damen gewann Jasmin Kuhn (Beeke-Schauenstein, 99), die Victoria Straub und Iris Warnecke (beide SV Krainhagen) hinter sich ließ. Marcel Warnecke (Krainhagen, 94) gewann bei der Jugend vor Benedict Odilo Frahm (Beeke-Schauenstein, 93) und Francesco Kipper (Krainhagen, 92). Im Mannschaftswettbewerb der Herren gewann die erste Mannschaft der Gastgeber mit 298 Ring vor der eigenen Dritten (295) und dem SV Krainhagen I (293). Bei den Damen kamen Krainhagen I und Beeke-Schauenstein auf je 290 Ring, der bessere Teiler sorgte für den Pokalgewinn der Krainhägerinnen. Bei der Jugend siegten die Krainhäger.

5 Bilder
Beim Rassegeflügelzuchtverein Bückeburg erfolgreich: Daniel Kresse (v.l.), Annika Schmidt, Jan-Hendrik Solbach von der Jugendzuchtgemeinschaft Solbach, Marcel Bonte und Franka Sarres. Foto: jp

*

Beim Königsschießen des Rusbender Schützenvereins wurde Karsten Köpper der neue König (29 Ring), erster Ritter Andrzej Foksinski (26) und zweiter Ritter Andreas Struckmann (24). Alterskönig wurde Joachim Alder (29), vor Siegfried Fritsche (26). Neuer Seniorenkönig wurde nach Stechen Reinhard Streek (27/28) vor Hans Köchling (27/27) und Manfred Fette (26). Zum Juniorenkönig wurde Lennard Masuch (30), vor Phillip Masuch (28) und Marvin Wiebke (27). Jugendkönig wurde Dennis Gemsleben (28). Die Königskette gewann im Stechen Joachim Alder (29/27) vor Karsten Köpper (29/25) und Reinhard Streek (27). Königin wurde Anja Fette (26), Alterskönigin Birgit Siebert (29) und erste Dame Marlies Aumann (24). Neue Seniorenkönigin ist Christine Alder (27), erste Dame Elke Fette (24) und die Königskette ging an Birgit Siebert (29) vor Christine Alder (27) und Anja Fette (26). Den Königspokal gewann Hans Köchling (49/49) vor Marlies Aumann (49/48) und Manfred Fette. Ehrenscheibe ging im Stechen an Karsten Köpper (10/30) vor Siegfried Fritsche (10/29) und Joachim Alder (10/27).

*

Karola Patzak hat beim Pitch-und-Putt-Turnier in Obernkirchen ein „Hole in one“ erzielt. An der Bahn 13 landete ihr Golfball direkt im Loch. Beim „Pitch und Putt“ sind die Abschläge näher am Grün als üblich, doch auch hier glückt dieses Kunststück nur selten. Weitere Ergebnisse: Im Netto der Klasse A siegte Erwin Barz mit 43 Stableford-Punkten vor Manfred Hölzer (41) und Mark Oldfield (39). Das Netto der Klasse B konnte Jürgen Nottmeier (46) vor Karola Patzak (44) und deren Ehemann Torsten für sich entscheiden. Im Brutto war bei den Herren Axel Döring (35) siegreich, bei den Damen Petra Eikmann (34).

*

Bei der Jahresausstellung des Rasse-Tauben-Clubs Weserbergland hat Peter Lindemeier für eine „rotfahl-gehämmerte Luzerner Einfarbige“ die Höchstnote „vorzüglich“ und das Landesverbandsehrenband bekommen. Mit einem Luzerner Goldkragen Tauber erhielt Lindemeier ebenfalls die Höchstnote sowie das Ehrenband des Rassetauben-Clubs Weserbergland. Andreas Ladage zeigte eine hervorragende Poster-Taube. Oliver Vogt (Altholländischen Kapuziner), Horst Jaroschewitz (riesige Texaner) sowie Heinrich Blaue (Show Racer) punkteten ebenfalls. Die Jungzüchter Laura und Katharina Depmeier zeigten genauso wie ihr Vater Frank vorzügliche Kingtauben. Höchstnoten gab es auch für Hans Rogge (Coburger Lerchen und Fränkische Samtschilder) und für Jens-Olaf und Peter Jahn (Eistauben und Sächsische Storchtauben). Walter Schmidt zeigte eine hervorragende Strassertaube, sein Enkelsohn Dominic Ludorff einen ebenso hoch herausgestellten Show Racer.

Das siegreiche Männertrio vom SV Beeke- Schauenstein: Norbert Stuckenberg (v.l.), Ingo Thuns-Braeuer und Axel Kuhn. Foto: sig

Die erfolgreiche Garde des TSV Krankenhagen. Foto: pr.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige