weather-image
12°
×

Sachsenhäger DRK-Vorstand wieder komplett

Windhorn folgt Bergmann

Sachsenhagen. Kommissarisch hatte Iris Windhorn (Bild) nach dem Tod des langjährigen Vorsitzenden Wolfgang Bergmann die Führung des DRK-Ortsvereins Sachsenhagen bereits übernommen. Während der jüngsten Hauptversammlung des Vereins sind sie und ihr neuer Stellvertreter Jörg Langer erstmals in ihre Ämter gewählt worden.

veröffentlicht am 31.10.2014 um 18:57 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 10:34 Uhr

Autor:

Damit ist der Vorstand wieder komplett, dem Mark Schneider als Kassenwart und Nico Brandt als Schriftführer angehören. Als Beisitzer fungieren Bärbel Grote und Thomas Bock.

Zufrieden zeigte sich die neue Vorsitzende Windhorn in ihrem Jahresbericht für 2013 – die turnusgemäße Versammlung im Frühjahr hatte der Ortsverein verschieben müssen – mit der Zahl der Blutspender bei fünf Terminen. Insgesamt waren es 281 Spender, darunter acht Erstspender. Gerne, so sagte Windhorn, dürften mehr Spender kommen, zumal die Altersgrenze für Spender nach oben angehoben worden sei: „Jeder, der sich gesund fühlt und vom Arzt zugelassen wird, darf spenden“, sagte sie.

Für 35 Jahre aktive Mitgliedschaft ehrte der Vorstand Jenny-Christine Gernand. 45 Jahre passiv ist Guido Wille dabei, 40 Jahre Bodo Kreißler. 30 Jahre passiv gehören dem DRK Georg Wenig, Martin Wandrey, Werner Swonke und Horst Gwosdz an, 25 Jahre Harald Cordes, Iris Crassmann, Rita Domrich, Margot Gallnat, Maria Gellrich, Bettina Helle, Rudolf Menzer, Waltraud Riemer, Elfriede Sölter, K.-Dieter Sonntag, Heinz Thisius, Wolfgang Förster, Raphael Guretzki und Michael Lampe.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige