weather-image
×

Vorbereitungen für Scheier „Ahnebeier“ mit Einbinden der Ähren in die Kronen nahezu abgeschlossen

„Wir freuen uns auf ein tolles Erntefest“

Scheie (bus). Nach elf Vorbereitungstreffen sind die Weichen für einen erfolgreichen Verlauf des Erntefestes gestellt. „Jetzt kann es eigentlich bald losgehen“, meinten Jennifer und Jeannine Wilharm sowie Theresa Rechenberg und Philipp Johnen vom organisierenden Festausschuss, als am zurückliegenden Freitag die letzten Ähren in die Erntekronen gebunden waren. „Wir freuen uns auf ein tolles Fest, viele Gäste und jede Menge gute Stimmung.“

veröffentlicht am 15.08.2012 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 22:21 Uhr

Die Veranstaltung hat ihren Auftakt am Sonnabend, 11. August, um 10.30 Uhr mit dem Toltern genommen, mit dem die Mitglieder der Trachtengruppe die Einwohnerschaft zu ihrer „Ahnebeier“ einluden. Sieben Tage darauf, am Sonnabend, 18. August, um 13.30 Uhr kommen die Trachtenträger am Festzelt zusammen, wo um 14 Uhr der Zug der geschmückten Fahrzeuge beginnt. „Im Vorjahr waren 14 Gespanne unterwegs, in etwa so viele erwarten wir auch am bevorstehenden Wochenende“, gibt der Festausschuss zu verstehen.

Die Reise führt über die Tanzstationen Zimmermannsplatz (Triftstraße), Rethof (Retholzstraße), Schraub-Bar (Lehnstraße) und Meiers Hof (Dorfstraße/An den Höfen) zurück zum Ausgangspunkt. Dort können die Teilnehmer verweilen und preisreduzierte (Happy Hour von 17.30 bis 18.30 Uhr) Getränke zu sich nehmen. Um 19.30 steht das Abholen der Kronen bei den Erntebauern Silke und Christoph Haake (Triftstraße) auf dem Programm. Im Anschluss an das für 20.30 Uhr vorgesehene Aufhängen der Kronen laden „Wendy’s Band“ und Discjockey „Cäsar“ zum Tanz bis in die frühen Morgenstunden ein.

Am Sonntag, 19. August, startet das Festgeschehen um 10.30 Uhr mit einem Katerfrühstück und der in Scheie sehr beliebten „amerikanischen“ Versteigerung. Nachmittags ab 15 Uhr bieten Festzelt und Dorfgemeinschaftshausareal die Bühne für einen bunten Reigen mit Kaffee und Kuchen, Kinderunterhaltung, Festansprachen, Ernterede und Tanzvorführungen. Die Ernterede, in der zumeist amüsante Ereignisse der zurückliegenden zwölf Monate zur Sprache kommen, wird von Gudrun Peter und Gerd Wilharm gehalten. Von 19 Uhr an wird DJ „Cäsar“ das Fest gemütlich ausklingen lassen.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige