weather-image
15°

"Fakten nennen": Landrat weist erneut Standortvergleichsstudie zurück / Bürgermeister warnt die Kandidaten

"Wir lassen uns den Landkreis nicht kaputtreden"

Obernkirchen (rnk). Landrat Heinz-Gerhard Schöttelndreier hat auf dem Empfang der Stadt Obernkirchen für die Vertreter der Wirtschaft erneut das Ergebnis der Studie des Forschungsinstitutes für Regional- und Clustermanagement, das Schaumburg als wirtschaftliche Problemzone Niedersachsens einstufte, zurückgewiesen und gleichzeitig die Standortvorteile des Landkreises unterstrichen. Schöttelndreier: "Fakten nennen und eine positive Entwicklung aufzeigen, ist keine Schönrednerei, sondern sicher wirtschaftsfördernder als den Standort kaputtzureden und kaputtzuschreiben."

veröffentlicht am 17.07.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:22 Uhr

Heinz-Gerhard Schöttelndreier



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige