weather-image
×

Lars Hokamp sucht noch „Models“ für sein Corona-Fotoprojekt, Abstand halten garantiert

„Wir waren dann mal zu Hause“

BÜCKEBURG. Normalerweise fotografiert Lars Hokamp bei Hochzeiten und Geburtstagsfeiern, er dokumentiert Theateraufführungen und macht sorgfältig inszenierte Portraitaufnahmen. Das alles fällt weg in Corona-Zeit. Genau deshalb arbeitet er nun an einem großen Projekt. Der Titel: „Wir waren dann mal zu Hause“.
Die Idee dahinter ist eigentlich ganz einfach, könnte sich aber zu einem zeitgeschichtlichen Dokument entwickeln. Da Menschen im Moment untereinander auf Abstand gehen sollen, fotografiert Lars Hokamp sie, wie sie vor ihren Haustüren stehen. Da möglichst niemand Fremdes die Wohnung betreten soll, trifft man sich eben vor der Tür.

veröffentlicht am 20.11.2020 um 11:15 Uhr

ri-cornelia2-0711

Autor

Reporterin zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Monatspass Kompakt

31 Tage Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

4,90 €

monatlich

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 22,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige