weather-image
24°
×

Jahresversammlung der Feuerwehr Evesen

„Wir werden Sie im Auge behalten“

Evesen (mig). Von einem relativ ruhigen Einsatzjahr konnte Ortsbrandmeister Reiner Weßling auf der Hauptversammlung der Feuerwehr Evesen berichten, erinnerte aber auch an die „recht turbulenten Jahresversammlungen“ und „Schlagzeilen in der Presse, die wir so nicht noch mal haben wollen“.

veröffentlicht am 18.01.2011 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 04:41 Uhr

Turbulenzen gab es um die Nachfolge des Stadtbrandmeisters, die Weßling kurz Revue passieren ließ: „Wir machten zunächst einmal unseren Dienst für unsere Mitbürger weiter, sodass zu keiner Zeit der Brandschutz gefährdet war, denn auf die Feuerwehr kann und soll man sich verlassen.“

Im Sommer habe das Stadtkommando dann mit Marko Bruckmann und Thomas Wimmer zwei Leute gefunden, die das Schiff Feuerwehr wieder in ruhigeres Fahrwasser steuerten. Inzwischen stehen die Zeichen längst auf einem „gedeihlichen Miteinander“ – einige mahnende Worte an die „Damen und Herren aus Politik und Verwaltung“ konnte sich Weßling dessen ungeachtet nicht verkeifen: „Und trotzdem: Wir werden Sie weiterhin kritisch im Auge behalten und Sie beim Wort nehmen. Denn, so wie Sie und die Bürger sich auf uns verlassen können, verlassen wir uns auch auf Sie und ihre Zusagen.“

Ebenfalls eine kurze Stellungnahme zu den letztjährigen Vorgängen lieferte Stadtbrandmeister Marko Bruckmann. „Es hat viel Hickhack gegeben, es war viel in der Zeitung zu lesen“, so Bruckmann kurz und bündig. Man werde weiter am Ball bleiben, versprach er.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige