weather-image

WM-Gold im Vierer für Jan Martin Bröer

Rudern (seb). In den nichtolympischen Klassen trumpfte der Deutsche Ruder Verband ebenfalls bei der Weltmeisterschaft in Eton auf. Der Männer-Vierer mit Steuermann überzeugte mit einem blitzsauberen Sieg. Im Boot dabei der Bückeburger Jan Martin Bröer. Zusammen mit Matthias Flach, Philipp Naruhn, Florian Eichner und Steuermann Martin Sauer gewann Bröer das Finale vor Kanada und Neuseeland. "Das war ein perfektes Rennen. Wir haben allen anderen Booten den Zahn gezogen", sagte Flach.

veröffentlicht am 29.08.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:26 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige