weather-image
27°
×

Wo sind die Sitzplatten der Weserpromenade?

Die Weserpromenade soll zum Schmuckstück Rintelns werden, die Öffnung der Stadt zum Fluss deutlich und begehbar machen. In dem schon vorhandenen Teil lässt sich schön flanieren, bei einer Pause auf den Sitzbänken mit ihren Sandsteinplatten ausruhen und die Weser beobachten. Doch seit Kurzem fehlen einige Platten. Ratsmitglied Ursula Helmhold sorgte sich bereits um Vandalismus und wollte 100 Euro für Hinweise auf die Täter aussetzen. Aber zuerst hätte die Stadt Rinteln ja Anzeige gegen unbekannt bei der Polizei erstatten müssen. Doch im Rathaus gab man sich ganz unaufgeregt. Eine Platte sei wohl locker gewesen, Unbekannte hätten sie in die Weser geworfen. Auch andere Platten bestanden nicht den Rütteltest. Kleber statt Zement heißt nun die Lösung für bessere Haftung. Bald sitzt es sich also wieder bequem – und hoffentlich sicherer.dil

veröffentlicht am 10.09.2013 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 10:34 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige