weather-image
12°
×

Wohnungsbrand - Nachbar rettet 88-jährige Frau

Lindhorst (jl). Ein Wohnungsbrand am Montagnachmittag hätte nach Einschätzung der Polizei viel schlimmer ausgehen können, wenn nicht ein 24-jähriger Mann engagiert zugepackt hätte.

veröffentlicht am 13.12.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:19 Uhr

Auslöser des Unglücks waren Platten eines Elektroherdes, die eine 88-jährige Frau vergessen hatte abzustellen. Als der 24-jährige Wohnungsnachbar das Haus verlassen wollte, bemerkte er Brandgeruch. Als die 88-Jährige auf sein Klingeln nicht öffnete, benachrichtigte der junge Mann deren Tochter und die Feuerwehr. Diese gab dem Retter die Anweisung, alle im Haus anwesenden Personen zu informieren und aufzufordern, nach draußen zu gehen. In der Zwischenzeit hatte die Tochter die brennende Wohnung der 88-Jährigen geöffnet und versuchte, die Flammen zu löschen. Der 24-Jährige hielt das füraussichtslos und holte die beiden Frauen aus der Wohnung. Dadurch wurde nach Einschätzung der Polizei verhindert, dass diese verletzt wurden. Alles weitere erledigten Notarzt, Rettungsdienst und Feuerwehr. Die Brandschützer verhinderten das Übergreifen des Feuers auf weitere Wohnungen.




Anzeige
Anzeige