weather-image
26°
Wolfgang Voigt übernimmt Vorsitz beim Sozialverband Evesen

Wolfgang Gransee Ehrenvorsitzender

EVESEN. Wolfgang Voigt ist im Rahmen der im „Petzer Krug“ tagenden Hauptversammlung des Sozialverbandes Deutschland Ortsverband (SoVD) Evesen einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt worden. Der 63-Jährige trat die Nachfolge von Wolfgang Gransee an, der seit Januar 1998 an der Spitze des Ortsverbandes gestanden hatte.

veröffentlicht am 15.02.2018 um 13:26 Uhr
aktualisiert am 15.02.2018 um 15:50 Uhr

Der Vorstand des Ortsverbandes zeichnet langjährige Mitglieder aus. Foto: bus
bus-neu

Autor

Herbert Busch Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Gransee schied aus gesundheitlichen Gründen aus. „Man sollte so ein Amt ganz oder gar nicht ausüben – und einhundert Prozent kann ich nicht mehr geben“, erläuterte der langjährige Chef. Er wolle den neuen Vorstand nach Kräften unterstützen.

In seinem nun letzten Jahresbericht stellte Gransee die Fünftagesfahrt an die Ostsee heraus. In diesem Jahr steht ein Besuch an der Mosel auf dem Programm der beliebten Tour. Der Berichterstatter ermunterte die Versammlung, weiterhin für den aktuell rund 200 Mitglieder starken Ortsverband zu werben.

Dessen Vorstand gehören jetzt außer Voigt Matthias Woop (stellvertretender Vorsitzender), Karl Driftmeier (Schatzmeister) und Lydia Crumplin (Schriftführerin) an. Uwe Kemker, Evelin Wilharm und Sabine Klöpper fungieren als Kassenprüfer.

270_0900_81709_bSoVD1602.jpg

Der Erste Vorsitzende des Schaumburger SoVD-Kreisverbandes, Horst Lissel, rief ins Gedächtnis, dass der Sozialverband 2017 hundert Jahre alt geworden ist. Für den Kreisverband sei 2017 ein ziemlich turbulentes Jahr gewesen, nachdem sein Vorgänger Mitte des Jahres überraschend zurückgetreten war. 2018 soll wieder ein größeres Augenmerk auf das Tagesgeschäft gelegt werden.

Herbert Presser, der Sprecher der Region West im Sozialverband, zeichnete Wolfgang Gransee mit der Kachel und der Ehrennadel des Landesverbandes für seine 20-jährige ehrenamtliche Vorstandsarbeit aus. Der Vorstand würdigte das Engagement von Margarete Aldag-Waltke (40-jährige Vorstandsarbeit), Lydia Crumplin (zehnjährige Mitarbeit im Vorstand) sowie Helga Knickrehm, Matthias Knickrehm und Gerhard Thiem (jeweils zehnjährige Mitgliedschaften im Sozialverband).

Mit den Worten „In Würdigung und Anerkennung für seine mit Sorgfalt und Liebe langjährig geleistete Arbeit als Erster Vorsitzender für und zum Wohle unserer Organisation wird Wolfgang Gransee zum Ehrenvorsitzenden des Sozialverbandes Evesen ernannt“, überreichte der neue Vorsitzende seinem Vorgänger eine entsprechende Urkunde. Anschließend ehrte Voigt Eva Driftmeier für deren langjährige Mitarbeit als stellvertretende Vorsitzende im Eveser Ortsverband.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare