weather-image
13°
×

Großes Schützenfest in Wülpke / Silvia Faulhaber König von "Waidmannsglück"

Wülpker regiert die Stadtschützen: Giesbert Göb besiegt andere Könige

Wülpke (ly). Im Spielmannszug gibt sie schon lange den Ton an - auf dem Schießstand neuerdings auch: Mit Silvia Faulhaber regiert eine Frau die Wülpker "Waidmanns- glück"-Schützen. Die Regentschaft im Verein hat Faulhabers Vorgänger Giesbert Göb, der zugleich "Waidmanns- glück"-Vorsitzender ist, damit zwar verloren. Nur einen Tag später, beim Portaner Stadtschützenfest mit acht Vereinen, hatte er dafür als Gastgeber umso mehr Grund zum Jubeln: Göb (67) ist neuer Stadtschützenkön ig.

veröffentlicht am 16.07.2008 um 00:00 Uhr

Vor wenigen Wochen hatte er sich auf dem Kleinenbremer Schießstand gegen die Könige der letzten zwei Jahre aus neun Vereinen Porta Westfalicas durchgesetzt. Bis zur Proklamation wussten davon nur Eingeweihte. Aus Wülpker Sicht war dies nicht der einzige Höhepunkt beim Stadtschützenfest. Mit Damenleiterin Ilse Bolte und Jugendwart Florian Paker bekamen zwei "Waidmannsglück"- Mitglieder die Goldene Verdienstnadel. Dies ist eine der höchsten Auszeichnungen, die der Westfälische Schützenbund (WSB) zu vergeben hat. WSB-Ehrennadeln gingen an Schriftführerin Birgit Sommerburg, Silvia Faulhaber, seit 1993 Leiterin des Spielmannszuges, sowie Petra Buchmeier, die auf verschiedenen Ebenen Königin war, einmal sogar von ganz Ostwestfalen-Lippe. Dass Frauen im Wettkampf ganz vorne landen, ist in Porta Westfalicas zweitkleinster Ortschaft Wülpke nichts Besonderes, sondern ganz normal. Schon lange ist der Schießsport dort keine Männerdomäne mehr. Im Schießen um die Regentschaft des Vereins (Luftgewehr, Zehner-Scheibe) hatte sich Silvia Faulhaber gegen 18 Konkurrenten behauptet, von denen 13 ernsthafte Anwärter in die zweite Runde vorgedrungen waren. Im vierten Stechen (vier Teilnehmer) fiel die Entscheidung: Mit einer lupenreinen Zehn setzte sich die neue Majestät durch. Und auf Platz zwei landete ebenfalls eine Frau: Ilse Bolte (9,6) ist nunmehr 1. Ritter. Als 2. Ritter grüßt Peter Möller (9,5). Zum Mitregenten erwählte Silvia Faulhaber ihren Mann Thomas. Eher kurz geriet die Ansprache der neuen Majestät an das vor ihrem Haus aufmarschierte Schützenvolk: "Weggetreten zum Umtrunk." Jugendkönigin ist Christin Möller, Schülerkönigin Linda Berry, Schülerkönigin am Scat-Gewehr Laura Hartwich. Den Diana-Pokal holte Michael Stieling mit 29 von 30 Ring. Und der Königspokal ging an Gaby Möller (98 von 100). An den Feierlichkeiten in Wülpke nahmen auch Schützenverein und Spielmannszug Todenmann teil.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige