weather-image
16°
×

Stilechte 85er-Jahre-Feier zum 30. Geburtstag der Kita „Neue Straße“

Zauberwürfel und Brausepulver

Emmerthal. Was für eine Party: Patrick Swayze und Jennifer Grey, Michael Jackson, Thomas Anders und Dieter Bohlen – sie und noch einige andere Idole der 80er Jahre und einer ganzen Generation waren da und lieferten eine perfekte Show. Die DRK-Kita Neue Straße in Emmerthal feierte ihren 30. Geburtstag mit einer 85er-Jahre-Party in der kleinen Kultur(n)halle in Emmerthal und beglückte die Gäste mit einer Zeitreise ins Jahr 1985.

veröffentlicht am 23.07.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 16:09 Uhr

Langspielplatten lagen neben Walkman und Zauberwürfel, der Kaugummiautomat spuckte Ringe und das Brausepulver lag auf den Tischen. Die Dekoration war absolut stil- und mottogerecht. Die Partygäste auf der 85er-Jahre-Feier der DRK-Kita „Neue Straße“ sahen die kleine Kultur(n)halle in Emmerthal in einem ganz neuen Licht und gingen auf eine vergnügte Zeitreise zurück in die 80er Jahre. Da durfte die große Brille und das neonpinke Stirnband nicht fehlen, mit denen sich einige Besucher geschmückt hatten. DJ Eddi legte nur die besten Hits der 80er auf. Und selbst wenn sich die Tanzfläche bei weniger beliebten Songs zu leeren schien, zog er einen Joker aus dem Ärmel, um die Tänzer an einer Verschnaufpause zu hindern. Wer selbst Einfluss auf die Musikauswahl nehmen wollte, konnte auf Wunschzetteln aus den Hits dieses Jahrzehnts wählen. Doch der Höhepunkt des Abends war der Auftritt der wirklichen Stars: die Crazy Private People, Gewinner des Contests „Emmerthal sucht seinen Superstar“. Die bunt gemischte Truppe – bestehend aus Mitarbeiterinnen der DRK-Kindertagesstätte Neue Straße – zeigten einen Playback-Mix aus ihrem 80er-Jahre-Programm: Michael Jackson, Modern Talking, Klaus und Klaus, Markus und noch einige mehr waren zu sehen. Das Publikum verlangte Zugaben und bekam sie auch: Mit neu einstudierten Szenen aus Dirty Dancing und Sister Act brachten sie die Halle bei sowieso schon heißen Außentemperaturen zum Kochen.

Zum Abkühlen hatte der Elternrat der Kita „Dingsda“ vorbereitet. Die Fernsehshow, bei der Kinder Begriffe umschreiben, die von zwei Rateteams erkannt werden mussten, erinnerte die Gäste an gemütliche und unterhaltsame Fernsehabende in den 80ern. „Ein rundum gelungenes Fest und ein angemessener Abschluss unseres 30. Jubiläums“, resümiert Lieselotte Sievert, Leiterin der DRK-Kindertagesstätte „Neue Straße“.




Anzeige
Anzeige