weather-image
15°

Jugendausschuss der Feuerwehren soll Nachwuchs werben helfen

Zentrale Werbeaktionen haben sich nicht gelohnt - was nun?

Eilsen (sig). Ohne gute Jugendarbeit haben die heimischen Wehren keine Perspektive. Mit so genannten Seiteneinsteigern ist der Fortbestand nicht zu sichern. Da es sowohl wirtschaftlich als auch organisatorisch unsinnig ist, in jedem Ort der Samtgemeinde Eilsen einen eigenen Dienstbetrieb für den Nachwuchs auf die Beine zu stellen, wurde dafür Bad Eilsen als Standort einer Stützpunktwehr ausgesucht. Und das hat sich bisher ausgezahlt.

veröffentlicht am 31.01.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:28 Uhr

0000407233-gross.jpg



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige