weather-image
33°
×

Zugunglück in Bückeburg: Polizei schließt Fremdverschulden aus

Die Identität des Mannes, der am Mittwoch im Bückeburger Bahnhof von einem ICE erfasst und getötet wurde, ist geklärt. Es handelt sich um einen 61-Jährigen aus Rinteln. Die Polizei schließt ein Fremdverschulden aus.

veröffentlicht am 04.03.2016 um 11:42 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 15:22 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige