weather-image
20°
×

Lange Nacht zeigt Werke des Landschaftsmalers / Jahrhundert-Künstler aus Schaumburg

Zum letzten Mal: "Klingst" in Bückeburg

Bückeburg (tw). Ein lachendes, aber auch ein weinendes Auge zeigt Jürgen Hockemeier, wenn er an das denkt, was in der "Langen Nacht der Kultur" am Freitag, 6. Oktober, zwischen 18 und 24 Uhr in der Sparkasse Schaumburg zu sehen ist: "Eine Schau mit etwa 20 Bildern des Bückeburgers Herbert Klingst", strahlt der Sprecher des Arbeitskreises - und wird im gleichen Augenblick traurig: "Die Ausstellung aus Anlass der Langen Nacht ist die letzte Gelegenheit, die Werke zu sehen, ehe sie zunächst eingelagert und dann in die USA in Privatbesitz gehen."

veröffentlicht am 20.09.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:21 Uhr

Mit seinen im Stil eines "expressiven Realismus" geschaffenen Werken ist Klingst (1913 bis 1998) zu einem der wichtigsten Bückeburger Künstler des 20. Jahrhunderts geworden; der Maler starb im Alter von 80 Jahren in Südfrankreich. Besonders am Herzen lagen dem in Freiberg (Sachsen) geborenen Klingst Zeit seines Lebens Natur- und Ortslandschaften. Als "Augenmensch", der sein Umfeld mit großer Aufmerksamkeit beobachtete, hatte er stets einen Vorrat an neuen Bildmotiven im Kopf. Zeit seines Lebens war Klingst ein klassischer Freilichtmaler. Im Atelier entstanden im wesentlichen nur seine nicht allzu zahlreichenÖlbilder, die Stillleben sowie seine Druckgrafik. Gefragt, was ihn, den Obersachsen, mit dem Schaumburger Land verbindet, schrieb der Künstler einmal: "Über 30 Jahre Sesshaftigkeit in Bückeburg hinterließ gewiss Spuren auch in den Arbeiten, ohne deshalb das Wort ,bodenständig' zu beanspruchen. Aber die Gegend zwischen Ebene und Bergland gefiel mir sogleich, als ich nach der Kriegsgefangenschaft in England und nachgeholter Referendarzeit in Hannover, bereits mit Familie, auf dem Amtswege als Kunsterzieher an das Gymnasium Adolfinum kam. Und noch näher trat ich diesem Lande, als ich in Pension ging ..."




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige