weather-image
15°

Kleinenbremer Heimatverein jetzt auf Schnatgang nach Knatensen

Zur Schule und Kirche gingen die Knatenser einst nach Kleinenbremen

Bückeburg/Kleinenbremen (ly). Der Empfang war herzlich, der Kuchen köstlich, das Wetter angenehm für einen Schnatgang. Und gelernt haben 20 Mitglieder des Heimatvereins Kleinenbremen auch noch etwas, sofern sie es nicht schon wussten. Zum Beispiel, dass der Bückeburger Ortsteil Knatensen, das Ziel der Grenzgänger, bis 1955 zum Kirchspiel Kleinenbremen gehörte,ebenso wie Luhden, Schermbeck, Selliendorf und Wülpke. Zum Gottesdienst ging es weiland über den Kirchweg. Auch der Bau der neuen Lütkenbremer Kirche ist gegen Ende des 19. Jahrhunderts von den Knatensern mitfinanziert worden. Ansprüche auf Rückzahlung bestünden allerdings nicht, wie es eher im Scherz hieß.

veröffentlicht am 28.02.2007 um 00:00 Uhr

Gedankenaustausch: Erwin Kornitzki (li.), Vorsitzender der Knate



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige