weather-image
22°
×

Neues Cosmetic College eröffnet im August als Blindow-Außenstelle

Zuwachs für die Schullandschaft

Bückeburg. Bückeburgs Schullandschaft bekommt Zuwachs: Ab August soll im Gebäude an der Herminenstraße eine Außenstelle des Cosmetic College Hannover eröffnen. Das bekannte Institut ist 2015 von der Bernd-Blindow-Schulgruppe übernommen worden.

veröffentlicht am 17.02.2016 um 13:39 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 05:22 Uhr

Das Cosmetic College Hannover hat unter Fachleuten einen guten Ruf. Seit 1978 setzt es sich für eine gute Ausbildung ein – und hat in diesem Zusammenhang Standards gesetzt. Über 2500 Schüler wurden dort bislang ausgebildet, die unter anderem von hoch qualifizierten Fachleuten profitieren konnten. Dazu kommt eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis sowie eine hohe Aktualität in Sachen Beauty- und Wellness-Trends. Modern ausgestattete Räume und ein angenehmes Ambiente im gesamten fachpraktischen Schulungsbereich sorgen für eine angenehme Lernatmosphäre.

Das Gelernte schnell in die Praxis umzusetzen, das ist eine der Maximen des Cosmetic Colleges Hannover. Bereits nach einem halben Jahr beginnen die Schülerinnen und Schüler, ihr neu erworbenes Wissen in den Bereichen Fußpflege und Gesichtsbehandlungen an Kunden umzusetzen. Diese sogenannten Modelltage finden unter Aufsicht einer qualifizierten Lehrkraft statt. Im zweiten Ausbildungsjahr setzen die Schülerinnen und Schüler ihre bereits erworbenen Kenntnisse an zwei Tagen der Woche in einem externen Praktikum um.

Übrigens: Da das Cosmetic College Hannover – zusammen mit der Ross-Schule – eine Fachoberschule Gesundheit und Soziales mit dem Schwerpunkt Gesundheit & Pflege betreibt, können Absolventen der Berufsfachschule Kosmetik an der Fachoberschule binnen eines Jahres die allgemeine Fachhochschulreife erreichen und anschließend in allen Studiengängen an allen Fachhochschulen in Deutschland studieren.

Die Bernd-Blindow-Schulgruppe hat das traditionsreiche Cosmetic College Hannover im vergangenen Herbst übernommen und wird weiterhin Schülerinnen und Schüler mit mindestens Hauptschulabschluss innerhalb von zwei Jahren zum staatlich geprüften Kosmetiker ausbilden. Das Cosmetic College Hannover liegt nur wenige Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof entfernt im Gebäude Alexanderstraße 3.

Wem das zu weit ist, der sollte sich den kommenden August vormerken. Dann wird im Schulgebäude der Bernd-Blindow-Schulgruppe an der Bückeburger Herminenstraße ein Cosmetic College Schaumburg eröffnen – eine Außenstelle des Cosmetic College Hannover.

Pädagogisch wird sich das Cosmetic College Schaumburg an das traditionsreiche Mutterinstitut anlehnen und Theorie und Praxis eng miteinander verzahnen. Wer also einen Hauptschulabschluss hat und sich für Wellness und Beauty interessiert, der kann sich dann auch in Bückeburg zum staatlich geprüften Kosmetiker ausbilden lassen. Mit Abschluss der Ausbildung erwerben die Absolventen automatisch den Realschulabschluss oder bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen sogar den erweiterten Realschulabschluss.

Wie begehrt eine Ausbildung an einer Bernd-Blindow-Schule ist, hat auch der jüngste Tag der offenen Tür an der Herminenstraße gezeigt. Das Interesse an den Bereichen Ergotherapeut/in, Physiotherapeut/in, Logopädie war groß – die Beratung umfassend. „Ich möchte etwas mit Menschen machen und interessiere mich deshalb sehr für eine Ausbildung zur Ergotherapeutin“, meinte beispielsweise Sabine Weiß aus Stadthagen. Sie habe eine Freundin, die sich ebenfalls an einer Bernd-Blindow-Schule ausbilden lasse, „und die ist begeistert“. Noch ist das Ganze zwar nicht spruchreif, „aber ich habe hier einige interessante Infos bekommen und die Fachkräfte waren nett. Man fühlt sich gut aufgehoben.“

Weitere Informationen gibt es auf www.blindow.de oder unter Tel. (0 57 22) 9 50 50 (Frau Neufing, Frau Pilzecker).




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige