weather-image
16°

Bewerber um Wischnat-Nachfolge für Bau des Marktes / Schönemann und Keller nennen die Vorteile

Zwei Kandidaten, eine Meinung: "Ja" zu Edeka

Bad Eilsen (tw). Kein Thema wird im Kurort derzeit so heiß diskutiert wie der mögliche Bau eines Edeka-Neukauf Marktes auf dem Areal der früheren Schaumburg-Klinik (wir berichteten). Auf Anfrage der Landes-Zeitung beziehen jetzt auch die Kandidaten um das Amt des Samtgemeindebürgermeisters Position. Ergebnis: Beide sind für das Projekt. Bernd Schönemann, der als Parteiloser für die CDU ins Rennen geht, sogar "ohne wenn und aber". Mitbewerber Oliver Keller (SPD) sieht im Falle eines Baus "derzeit mehr Vor- als Nachteile" für Eilsen.

veröffentlicht am 07.04.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:27 Uhr

Oliver Keller (l.) und Bernd Schönemann sind Kontrahenten: In de



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige