weather-image
22°
×

Zwei Tage Livemusik am „Minchen“

Bückeburg. Das „Minchen“ wird 37. Das muss natürlich gefeiert werden. Am Freitag und Samstag, 30. und 31. Juli, lässt die Szenekneipe an der Hannoverschen Straße deshalb bei der traditionellen Open-Air-Party auf der Ahnser Straße wieder die Sektkorken knallen. Zwei Tage lang gibt es tolle Livemusik.

veröffentlicht am 24.07.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 08:21 Uhr

In den 60er Jahren pendelte die fürstliche Eisenbahn zwischen Bückeburg und Ahnsen. Der Zug wurde von den Bückeburgern liebevoll das „Eilser Minchen“ genannt. Nachdem der Eisenbahnbetrieb eingestellt worden war, eröffnete Hans Rainer Hahn 1973 seine Schüler- und Studentenkneipe im Ostbahnhof. In Erinnerung an den Zug nannte er die Kneipe „Minchen“.

Das ist mittlerweile 37 Jahre her. Inzwischen führt Sohn Fabian das „Minchen“ in zweiter Generation. Den Kinderschuhen ist der Laden lange entwachsen. Aus der Studentenkneipe ist eines der angesagtesten Lokale der Region geworden, wenn es um Livemusik und abendliche Partys geht.

Der Minchen-Geburtstag wird seit Jahren mit einer großen Open-Air-Party gefeiert. Hierzu wird die Ahnser Straße auf rund 100 Metern gesperrt, damit dort Bier-, Bratwurstbuden und natürlich eine große Bühne aufgebaut werden können.

Zum Auftakt präsentiert die Szenekneipe am Freitag, 30. Juli, die Rock-Pop-Coverband „On Air“. Am zweiten Tag steht die zwölfköpfige Funk- und Soul-Band „Groove Box Compilation“ auf der Bühne. Beginn ist an beiden Tagen um 17 Uhr. Die Musik endet aus Rücksicht auf die Nachbarn jeweils um Mitternacht.

Informationen gibt es im Internet unter: www.Minchen.de

Die „Groove Box Compilation“ bei ihrem Auftritt 2009 bei der Open-Air-Party des Minchens.

Foto: Archiv




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige