weather-image
34°
×

Zweites Opfer Obernkirchener

Messenkamp (nah). Die Identität des weiteren Insassen, der bei dem schweren Verkehrsunfall auf der B 442 tödlich verletzt worden war, ist geklärt. Es handelt sich um einen 22-Jährigen aus Obernkirchen. Zusammen mit dem ebenfalls beim Aufprall gestorbenen 59-jährigen Niedernwöhrener war er auf dem Heimweg von einer Baustelle in Eimbeckhausen. Auch den Unfallhergang konnten Experten noch am Donnerstagabend rekonstruieren.

veröffentlicht am 18.10.2008 um 00:00 Uhr

Danach war der Einachsanhänger des Audi auf den Seitenstreifen geraten. Weil die unter anderem aus einem schweren Betonmischer bestehende Ladung nicht ausreichend gesichert war, kam das Gespann ins Schleudern und schließlich auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Dort prallte ein Tanklastzug in die Beifahrerseite. Dessen Fahrer hatte keine Chance, den Zusammenstoß zu vermeiden. Die Aufbauten des Trucks blieben unbeschädigt: Die in ihm befindlichen 10 000 Liter Heizöl hätten eine Umweltkatastrophe herbeiführen können. Da aus dem Audi Öl in den Grünstreifen gelaufen war, musste dieser auf einer Länge von 20 Metern ausgekoffert werden.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige