weather-image
21°
×

Rathaussaal präsentiert sich bei Blindow-Party als närrische Hochburg

Zwischen Robotern und Einhörnern

Bückeburg. Bückeburg, helau! Während im Rheinland die fünfte Jahreszeit sturmbedingt mit stark angezogener Handbremse gefeiert wurde und in einigen Karnevals-Hochburgen angesichts des drohenden Wetter-Unbills sogar ganz ausfiel, haben sich die heimischen Narren weder von Windstärke zehn noch sonstigen Widrigkeiten beirren lassen.

veröffentlicht am 09.02.2016 um 14:21 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 06:41 Uhr

Bückeburg. Bückeburg, helau! Während im Rheinland die fünfte Jahreszeit sturmbedingt mit stark angezogener Handbremse gefeiert wurde und in einigen Karnevals-Hochburgen angesichts des drohenden Wetter-Unbills sogar ganz ausfiel, haben sich die heimischen Narren weder von Windstärke zehn noch sonstigen Widrigkeiten beirren lassen. Auf der seit nunmehrvier Jahrzehnten gefeierten Rosenmontags-Party der Bückeburger Blindow-Schulen veranstaltet von den heimischen Licht-, Ton- und Bühnen-Spezialisten B.D.T. Music & Light brachten sie einmal mehr den Rathaussaal zum Kochen und bewiesen damit erneut, dass die von den meisten so ganz und gar nicht karnevalistisch eingeschätzte norddeutsche Provinz eine echte Hochburg des Frohsinns sein kann – gerade dann wenn rings um einen herum alles in Trübsinn und ausgefallenen Rosenmontags-Umzügen versinkt.




Weiterführende Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige